Gesang

Da der Gesang im letzten Jahr quasi den Bach runter ging und die Bühne komplett unter Wasser stand, haben wir die Musiker einfach noch einmal angefragt – um Ihnen und ihnen eine zweite Chance zu geben. Diesmal also hoffentlich ohne Wasser, ganz pur …

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Freitag, den 28. Juli 2017,

ab 18 Uhr der Chor Stimmwolf

mit Liedern aus den 30er bis 60er Jahren

tumblr_og6qopLqcQ1vfv0k8o1_1280

ab 20 Uhr Uli Schiffelholz Trio

mit dem Saxofonisten Thomas Bachmann und dem Bassisten Hansjörg Schiffelholz verbindet Uli Schiffelholz nun schon eine langjährige Zusammenarbeit in verschiedensten Formationen. Aufbauend auf der intensiven gemeinsamen Arbeit widmet sich das Trio eigenen Stücken und Standards in klassischer Modern Jazz Tradition.

UliSchiffelholz_2215

Thomas Bachmann ist Dozent für Saxophon, Combo und Transkription an der Frankfurter Musikwerkstatt, sowie der Musikhochschule Mainz. Neben der Arbeit mit seiner eigenen Formation, der „Thomas Bachmann Group“, für die er komponiert, arrangiert und organisiert, arbeitete er u.a. mit Bob Degen, der Frankfurt Jazz Big Band, dem Emil Mangelsdorf Quintet und der hr- Big Band zusammen.

Hansjörg Schiffelholz Bassist, Komponist und Arrangeur arbeitet vorwiegend mit Junkfood, Café Bicicletta house band und Two bop.

Uli Schiffelholz konzertierte in den vergangenen Jahren u.a. mit Wilson deOliveira, Thomas Bachmann, Christof Sänger, Ralf Cetto, Harry Petersen, Peter Reiter, Valentin Garvie, Rudi Engel, Bob Degen, Heinz Sauer, Christof Lauer,…

Neben seiner Arbeit als Komponist und Arrangeur für sein Quintett, ist er Schlagzeuger bei der Thomas Bachmann Group, dem Valentin Garvie Quintett, Frankfurt und der Band Community. Seit Sommer 2010 ist er Mitglied des hr-jazzensemble für das er auch komponiert undarrangiert. 2011 erhielt er das Arbeitsstipendium Jazz der Stadt Frankfurt, dass ihm einen Studienaufenthalt in New York ermöglichte.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Samstag, den 29. Juli 2017, ab 18 Uhr

BassParTwo

Peter Fassauer: Kontrabass, Gitarre, Gesang
Beate Müller: Kleinpercussion, Gesang

Freuen Sie sich auf Lieder aus den 30er, 40er, 50er, 60er und 70er Jahren.

2016-05-21 06.32.10

Auf leiseren Sohlen ist BassParTwo unterwegs. Mit akustisch verstärkten Instrumenten spielen sie Lieder aus der genannten Zeit.
Dabei ist keine feste musikalische Stilrichtung angesagt. Ein bisschen Jazz, Blues, Folk und Country bildet die Basis für das Programm.

Peter Fassauer ist schon seit vielen Jahren in der Musikszene aktiv. Dies als Gitarrist der „Main Delta Sheiks“ und „The Jug Band“ und als Bassist der“ Rhythm Rascals“ und der „Steve Scondo Band“. Den Chor „Hemmungslos Bieber“ unterstützt er mit Kontra- und E-Bass.

Beate Müller ist noch nicht so lange dabei. Ihre ersten Percussion Erfahrungen konnte sie bei „Kobanga“ sammeln. Im Chor Hemmungslos Bieber unterstützt sie die Alt 2 Stimme.

Auf vielfache Nachfragen nach Kurzauftritten bei privaten Feiern hat sich das Duo gegründet und ein Programm zusammengestellt. Hauptfocus der Liedauswahl war „gefällt uns das Lied!“ ganz gleich aus welcher Stilrichtung. Dann musste es „nur“ noch auf das Duo angepasst werden.

Wir freuen uns, wenn Sie beim Zuhören genauso viel Spaß haben wie BassParTwo beim Spielen.